Planungsbüro BlumSIMPLE

Immobilienmarkt von Kulmbach 2017
Bayern

Stadthaus Einfamilienhaus Gebrauchte Eigentumswohnungen Neubau
Eigentumswohnungen

Nachfolgend finden Sie Daten Ihrer Stadt.

LBS die Bausparkasse der Sparkassen ermittelt seit Jahren die Immobilienpreise in über 900 Städten, das sind also sehr verlässliche Zahlen.

Neubaumarkt

Baugrundstücke für Eigenheime

im baureifen Zustand, Grundstücksgröße ~ 300 - 800 m2, € pro m2
von bis meist
80 180 120

Reiheneigenheime neu

Mittlere bis gute Wohnlage, Wohnfläche ~ 100 m2 ohne Garage.
220.000 260.000 230.000

Eigentumswohnungen neu

Mittlere bis gute Wohnlage, Wohnfläche ~ 80 m2 ohne Stellplatz €/m2 WF

2.600
3.200
2.900

Gebrauchtwohnungsmarkt

Eigenheime

Frei stehendes Wohnhaus, mittlere bis gute Wohnlage, Wohnfläche ~ 120 m2, einschl. Garage und ortsüblichen Grundstück.

220.000 550.000 330.000

Reiheneigenheime

Angaben sonst wir vor.

215.000 320.000 300.000

Eigentumswohnungen

in €/m2 Wohnfläche, Angaben sonst wie vor.

1.680 2.100 1.870

Quelle: LBS

Da die Immobilienpreise regional in Deutschland sehr weit auseinander liegen, können Sie mit dieser Auflistung mühelos erstmal das Angebot zuordnen. Zum Beispiel erzielte eine gebrauchte Eigentumswohnung in mittlerer bis guter Lage, ~ 80 m2 Wohnfläche, jedoch ohne Stellplatz im letzten Jahr einen Verkaufspreis von 500 € bis 5000 € pro Quadratmeter Wohnfläche. Mit Ihrem regionalen Wert vergleichen Sie das Angebot und können zumindest beurteilen, das Angebot liegt unter oder über dem meist erzielten Wert.

Nord-Südgefälle bei Bauwerkskosten

Auch die Bauwerkskosten zeigen ein deutliches Nord-Südgefälle. Hier liegen die Spannen aber nicht so weit auseinander, aber -20 % bis + 20 % sind vom Durchschnitt mit einzuplanen. Bei der Ermittlung der einzelnen Bauwerkskosten ist dies in der Regel einfach zu handhaben, da auch die regionalen Baukosten eine Eigenschaft haben, die Anteile der einzelnen Gewerke in Prozent ausgewertet, wie Malerarbeiten oder sonstige Gewerke verhalten sich in % Anteilen immer ähnlich. Also benötigt man lediglich die prozentuale Aufteilung der einzelnen Gewerke für das entsprechende Haus, wie Freistehendes Einzelhaus, Doppelhaus, Reihenmittelhaus, ohne Keller, mit Keller, eingeschossig oder Dachgeschoss ausgebaut und hier werden Sie fündig.

Immobilien 2017 *** Immobilien 2018 *** Kaufen oder mieten

Luftentfeuchter zur Prävention von Schimmel

Bei einem Luftentfeuchter handelt es sich um ein Gerät, das die Luftfeuchtigkeit eines Raums senkt. Am häufigsten werden Luftentfeuchter genutzt, um Schimmelbildung an den Wänden des Raums vorzubeugen. Weitere Ursachen für den Einsatz eines Geräts sind:

- Neubautrocknung

- muffig-feuchter Geruch

- feuchte Wände

- nasse Fenster

- Wasserschäden

- Verbesserung des Raumklimas

Arten von Luftentfeuchtern

Luftenfeuchter

Bei einer niedrigen Umgebungstemperatur ist es in der Regel sinnvoller einen Absorptionstrockner einzusetzen. Dieser entzieht mit einem Trockenmittel der Luft die Feuchtigkeit, welche dann über einen Abluftschlauch nach draußen geleitet wird. Ein Nachteil dieses Modells ist, dass es für den Schlauch eines Durchbruchs bedarf oder durchgehend ein Fenster einen Spalt breit geöffnet sein muss. Außerdem ist der Stromverbrauch des Absorptionstrockner relativ hoch.

Vor der Anschaffung sollte demnach geprüft werden, ob es nicht rentabler wäre den Raum entsprechend aufzuheizen und die Luftfeuchtigkeit mit einen Kondenstrockner zu regulieren. Weitere wichtige Faktoren, welche vor dem Erwerb eines Luftentfeuchters berücksichtigt werden sollten, sind Raumgröße und -höhe sowie Luftfeuchte. Außerdem muss überlegt werden, ob bestimmte Sonderfunktionen notwendig sind, wie beispielsweise ein Überlaufschutz des Auffangbehälters oder austauschbare Raumluftfilter.

Schimmel in der Wohnung

Bereits ab 70% relativer Luftfeuchtigkeit kommt es zur Schimmelbildung. Dieser sieht nicht nur unschön aus, sondern gefährdet sowohl den Menschen als auch das Gebäude. Die optimale Raumtemperatur liegt zwischen 18° C und 23° C , während die optimale Luftfeuchtigkeit zwischen 40% bis 55% liegt. Besonders im Winter, wenn aufgrund hoher Heizkosten zu selten gelüftet wird, steigt die Luftfeuchtigkeit stark an und es kommt schnell zur Schimmelbildung. Feuchtigkeitsschäden zu beheben nimmt viel Zeit und Geld in Anspruch, weswegen ein Luftentfeuchter eine preiswerte präventive Maßnahme darstellt.

Wenn es jedoch bereits zum Schimmelbefall gekommen ist, ist rasches Handeln sehr wichtig. Schimmel muss sofort entfernt werden, denn je länger man damit wartet, desto schlimmer wird es. Ist der Schimmel nur oberflächlich auf Materialien wie Metall, Keramik, Glas oder lackiertem Holz, kann man die befallenen Stellen mit einem Haushaltsreiniger abwaschen, im Anschluss mit Ethylalkohol abreiben und dann gut durchtrocknen lassen. Bei Silikondichtungen empfiehlt es sich die betroffenen Stellen komplett zu entfernen und neu zu verfugen. Einen Fachmann sollte man zurate ziehen, sobald unbehandeltes Holz befallen ist oder der Schimmel mehr als einen halben Quadratmeter Fläche bedeckt.

Luftentfeuchter zur Prävention von Schimmel

Luftentfeuchter können nicht nur verwendet werden um Schimmelbildung im Haus zu vermeiden, sondern können auch dazu beitragen die gesundheitlichen Beschwerden mancher Personen zu vermindern. Für ein angenehmes Raumklima ist es wichtig richtig zu lüften, die Temperatur im Raum angemessen zu regulieren und für einen optimalen Feuchtigkeitsgrad im Zimmer zu sorgen. Da eine zu hohe Luftfeuchte bei manchen Menschen zur einer Verschlimmerung allergischer Symptome und in einigen Fällen sogar zu Asthmaanfällen mit Atemnot führen kann, empfiehlt sich der Einsatz eines Luftentfeuchters besonders für:

- Personen, die allergisch auf Hausstaub (oder Schimmel) reagieren

- Personen, die chronisch asthmakrank sind

- Personen, die aus anderen Gründen empfindliche Atemwege besitzen

Baukosten-Katalog mit Anteil der Lohnkosten von Erdarbeiten, Betonarbeiten, Maurerarbeiten, Zimmerarbeiten, Dachdeckerarbeiten und Ausbauarbeiten.

Abrechnung aller Bauleistungen regelt die VOB/C

DIN 277 regelt die Berechnung der Grundflächen und Rauminhalte.
DIN 276 regelt die Kostenermittlung von Hochbauten aller Art!
 
 
PLANEN BAUKOSTEN EIGENLEISTUNG LINKS

Grundlagen

Haus-Katalog

Mehrfamilienhäuser

Treppen

Baustoffe

Baustoffwerte

MW-Richtmaße

GRZ-GFZ

Wohnfläche €/m2

Rauminhalt €/m3

Baukosten-Katalog

Immo-Preisspiegel

Regionale Baukosten

Bauindex-Gewerke

Kosten-Kontrolle

Rohbau

Ausbau

Altbausanierung

Fassadensanierung

Wände + Stützen

Decken + Treppen

Dachsanierung

Kalt- und Warmdach

GENESIS-Online

LBS

Wüstenrot

Schwäbisch Hall

Gelbe Seiten