SIMPLE

Kostengruppe 100 Grundstückskosten

In dieser Kostengruppe werden alle Kosten erfasst, die dazu gehören das Grundstück baurechtlich nutzbar zu machen.

Als Baugrundstück gilt die Fläche des bebauten oder bebaubaren Grundstückes.

Grundstücksfläche

DoppelhausGewerbecenterBankfilialeLaborinstitutMehrfamilienhaus

Ausführliche Preisinformationen finden Sie in unseren Kosten für Hochbauten!

Die Kosten 100 Grundstück werden in 3 Untergruppen gegliedert.

110 Grundstückswert

In vielen Gemeinden werden Bodenrichtwerte von den Katasterämtern erstellt.

Bei bebauten Grundtücken wird je nach Möglichkeit, der Wert des unbebauten Grundstückes mit angegeben.

Bei der Grundstücksbewertung ist auch das Bundesnaturschutzgesetz zu beachten, wenn das Bauvorhaben zu Eingriffen Natur und und Landschaft führt. Die sich hieraus ergebenden Kosten sind zu berücksichtigen.

KG 120 Grundstücksnebenkosten

Hierzu gehören alle Kosten die im Zusammenhang mit dem Erwerb eines Grundstückes stehen.

Ein Baugrundstück wird in der Regel erst durch notarielle Beurkundung durch einen Notar nutzbar.

Folgende Kosten fallen an:

Grunderwerbssteuer (KG 125)

Beurkundung durch Notar (KG 123)

Umschreibungskosten des Grundbuchamtes (KG 122)

Maklerprovisionen (KG 124)

Bodenverkehrsgenehmigungskosten (KG 127)

Kosten für Bodenuntersuchungen (KG 129)

Vermessungskosten (KG 121)

Kosten für Lagepläne und Grundbuchauszüge (KG 122)

Wertgutachten und Untersuchungen zu Altlasten und deren Beseitigung (KG 126)

Ausführliche Preisinformationen finden Sie in unserer PDF-Datei "Sonstige Baukosten".

KG 130 Freimachen

Hierzu gehören die Kosten, die aufzuwenden sind, wenn das Grundstück zum Beispiel noch durch Pachtverträge,
Baulasten und Beschränkungen.

Abfindungen und Entschädigungen für bestehende Pacht- und Mietverträge (KG 131)

Ablösungskosten von Belastungen des Grundstückes wie Wegerecht, Erbbau- und Nießbrauchrecht (KG 132)

Das Herrichten des Grundstückes wie Abbruchmaßnahmen oder Herrichten der Geländeoberflächen wird der KG 200 zugeordnet.

DIN 276 Kostengruppe 100

Hier können Sie die Beträge je nach Bedarf eintragen, die Summen werden automatisch addiert, auf der 1. Seite die Summen aufgelistet, einfacher geht es nicht für die Kostenplanung.

DIN 277 regelt die Berechnung der Grundflächen und Rauminhalte.
DIN 276 regelt die Kostenermittlung von Hochbauten aller Art!
VOB/C

Immolilien in der Ansicht

ZURÜCK ZU KG 100
 
PLANEN BAUKOSTEN EIGENLEISTUNG LINKS

Grundlagen

Haus-Katalog

Mehrfamilienhäuser

Treppen

Baustoffe

Baustoffwerte

Grz-Gfz

Wohnfläche €/m2

Rauminhalt €/m3

Baukosten-Katalog

Immo-Preisspiegel

Regionale Baukosten

Bauindex-Gewerke

Kosten-Kontrolle

Rohbau

Ausbau

Baukosten-Tabellen

Altbausanierung

EnEV

MW-Richtmaße

GENESIS-Online

LBS

Wüstenrot

Schwäbisch Hall

Gelbe Seiten