Google
Web www.bau-doch-selber.de
Immobilienmarkt
 Blum-Service
 Cad Planung
 Grundrisse
 DIN 276
 DIN 277
 WoFlV 2004
 Baustoffe
 Treppenplanung
 Altbausanierung
 EnEV
 Baukosten/Index
 Erdarbeiten
 Betonarbeiten
 Abdichtung
 Mauerarbeiten
 Zimmerei
 Dachdecker
 Fenster/Zubehör
 Heizung
 Sanitärarbeiten
 Elektroarbeiten
 Innenausbau

VOB-C / DIN 18338 - Ansicht: Klassisch / Mobil

Aufmaß und Abrechnung der Dachdeckung- und Dachdichtungsarbeiten
nach VOB/C ATV DIN 18338, Beuth-Verlag, Ausgabe 2016-09

  • Ein illustrierter Kommentar im PDF-Format mit vielen Abbildungen und praktischen Beispielen aus der täglichen CAD-Praxis nach Regeln der VOB/C.

DIN 18338 Dachanischt DIN 18338 Giebelansicht DIN 18338 Dachgauben

DIN 18338 Ortgang DIN 18338 Traufe DIN 18338 Flachdach

Die neue DIN VOB 2016 (Beuth) erschien im Oktober und ist verbindlich anzuwenden! Die Normen wurden fachtechnisch überarbeitet, sowie die Gliederung der Abrechnung hat sich in der Handhabung wesentlich verbessert.

    • 5.2 Ermittlung der Maße und Mengen
    • 5.3 Übermessungsregeln
    • 5.4 Einzelregelungen

Jetzt noch einfacher bestellen!

So funktioniert's
######### Kunden klicken auf den Button "Jetzt kaufen", oder Sie bestellen einfach "Auf Rechnung!"
Wir senden Ihnen Ihre Unterlagen in kürzester Zeit per E-Mail zu, einfacher geht's nicht!

Titel
#########
Dachdeckerarbeiten nach ATV DIN 18338

Ein illustrierter Kommentar für Aufmaß und Abrechnung nach VOB sowie Kontrolle und Rechnungsprüfung von Bauleistungen.
Kostenlose Hotline per Mail, wenn Sie Fragen dazu haben!

PDF / 14 Seiten #########

4,50

oder
Rechnung

Vielen Dank für Ihren Besuch!

Weitere VOB ATV DIN Normen aus unserem Bestand

Folgende DIN-Normen wurden fachtechnisch 2015 - 09 überarbeitet
und ersetzen die Ausgabe 2012

DIN 18300
Erdarbeiten

DIN 18318
Verkehrswege

DIN 18320
Landschaftsarbeiten

DIN 18330
Mauerarbeiten

DIN 18331
Betonarbeiten

DIN 18332
Naturwerkstein

DIN 18333
Betonwerkstein

DIN 18334
Zimmerarbeiten

DIN 18335
Stahlbauarbeiten

DIN 18338
Dachdecker-

DIN 18339
Klempnerarbeiten

DIN 18340
Trockenbauarbeiten

DIN 18345
WDVS

DIN 18350
Putz- und Stuck-

DIN 18351
vorgh. Fassaden-

DIN 18352
Fliesen und Platten

DIN 18353
Estricharbeiten

DIN 18355
Tischlerarbeiten

DIN 18356
Parkettarbeiten

DIN 18360
Metallarbeiten

DIN 18363
Maler und Lackierer

DIN 18365
Bodenbelagarbeiten

DIN 18366
Tapezierarbeiten

DIN 18380
Heizanlagen

DIN 18381
Gas und Wasser

DIN 18382
Kabel und Leitungen

DIN 18451
Gerüstarbeiten

DIN 18459
Abbrucharbeiten

Unsere Besucher interessieren sich auch für folgende Themen!
BürogebäudeIndustriegebäude Einfamilienwohnhaus Projekt 539Doppelhaus Projekt 497 ZimmerarbeitenDachdeckerarbeiten
Kosten von Hochbauten €/m3
Kosten Wohnfläche €/m2
Handwerkerpreise

Geltungsbereich

Gilt für Dachdeckungen und Dachabdichtungen, einschl. der erforderlichen Dichtungs-, Dämm- und Schutzschichten.
Sie gilt auch für die Bekleidung von Fassaden mit Dachdeckungsmaterialien

Sie gilt nicht für:

  • Dachdeckungen aus zu fälzenden Metallbauteilen und Metallanschlüssen,
    siehe
    DIN 18339 Klempnerarbeiten.
  • Lattungen oder Schalungen für das Herstellen von Außenwandbekleidungen mit Holzwerkstoffen, siehe DIN 18334 Zimmer- und Holzarbeiten.
  • Abdichtungen gegen Bodenfeuchtigkeit, siehe DIN 18336 Abdichtungsarbeiten.

Abrechnung der Dachdeckungsarbeiten illustriert dargestellt

Dachdeckerarbeiten bestehen aus Dachdeckungen, Dachabdichtungen, Voranstrichen, Trennschichten, Sperrschichten, Dämmschichten über Unterspanbahnen bishin zur Dachbegrünung.
Dazu kommen noch die Berechnungen von First und dergleichen.

Wie man diese Arbeiten berechnet, das erfahren Sie hier mit einem Blick. Statt viel Text haben wir für jede Position eine erklärende Abbildung dargestellt. Die Abbildungen sind VOB-mäßig nummeriert, so wissen Sie genau, welche Textpassage gemeint ist.

Geeignet für Auftraggeber und Auftragnehmer. Auch wenn beide Vertragsparteien einen Werkvertrag nach BGB abgeschlossen haben. Der Auftragnehmer hat nach VOB abzurechnen wenn vereinbart worden ist,
dass er prüfbar abzurechnen hat (OLG Frankfurt).

Bauleistungen nach DIN 18338

Nebenleistungen sind in der Leistung enthalten und werden nicht gesondert berechnet.

Besondere Leistungen werden gesondert berechnet und nach VOB/C in Absatz 4 lediglich nur textlich beschrieben und in Absatz 0.5 den Abrechnungseinheiten zugeordnet. Besondere Leistungen können als eigene Position ausgeschrieben werden oder sind zummindest in der jeweiligen Leistungbeschreibung pauschal mit zu erfassen.

In den Unterlagen finden Sie diese Check-Liste und ist für sämtliche Bauleistungen nach Abrechnungseinheiten wie Flächenmaß, Längenmaß (m) und Anzahl (Stück) aufgelistet.

Somit lassen sich schnell die Positionen finden, die für das Bauvorhaben überhaupt infrage kommen. Wird das Abrechnungsverfahren von beiden Vertragsparteien im Voraus anerkannt, gibt es hinterher auch keine Schwierigkeiten.

Ergänzend gilt Abschnitt 3 für

3 Ausführung

3.1 Allgemeines

Bedenken sind vom Auftragnehmer geltend zu machen, wenn folgende Punkte zutreffen, wie bei ungeigneten klimatischen Bedingungen, zum Beispiel Klebearbeiten unter + 5 °, Regen, Sturm, Schnee, Eis und Frost. Die hierfür treffende Maßnahmen sind Besondere Leistungen (3.11).

Bedenken sind vom Auftragnehmer geltend zu machen, bei ungeeigneter Beschaffenheit des Verlegeuntergrundes (3.1.2).

3.2 Dachdeckungen

Der Auftragnehmer hat dem Auftraggeber die Maße für Dachlatten –oder Pfettenabstände, Gradleisten, Kehlschalungen, Traufen, Dübelabstände, usw. anzugeben, wenn er die Unterlage für seine Dachdeckung nicht selbst ausführt (3.2.1.1).

Bei unbelüfteter Dachkonstruktion (Warmdach) ist eine diffusionsoffene Unterspannbahn zu verwenden (3.2.1.2)

Bei belüfteter Dachkonstruktion ist eine gewebeverstärkte Unterspannbahn zu verwenden (63.2.1.2)

Geschalte Dachflächen sind mit einer Bitumenbahn V 13, besandet aufzubringen (3.2.1.4)

Für Befestigungsmittel, z. B. Klammern, die der Witterung ausgesetzt sind, sind korrosionsbeständige Werkstoffe zu verwenden.

Für die folgenden Dachdeckungsarten gelten verschiedene Anforderungen und Vorschriften.

3.2.2 Dachdeckungen mit Dachziegeln oder Dachsteinen

Dachziegel sind nach DIN EN 1304 zu verwenden, Dachsteine aus Beton nach DIN EN 490.

Der Ortgang ist mit Ortgang- oder Schlussziegeln (-steine) auszuführen, die alle auf der Unterlage zu befestigen sind.

Die Deckung an der Traufe ist ohne Überstand und mit Traufstreifen herzustellen.

Firste und Grate sind im Trockensystem herzustellen.

3.2.3 Dachdeckungen mit Schiefer

3.2.4 Dachdeckungen mit Faserzement-Dachplatten

3.2.5 Dachdeckungen mit Faserzement-Wellplatten

3.2.6 Dachdeckungen mit vorgefertigten Elementen aus Metall

3.2.7 Dachdeckungen aus Holzschindeln

3.2.8 Dachdeckungen mit Bitumenschindeln

3.2.9 Dachdeckungen mit Bitumenwellplatten

3.2.10 Dachdeckungen mit Reet oder Stroh

3.3 Dächer mit Abdichtungen

3.3.1 Allgemeines

3.3.2 Dachabdichtungen mit Bitumenbahnen

3.3.3 Dachabdichtungen mit Kunststoffbahnen

3.4 Außenwandbekleidungen

3.4.1 Außenwandbekleidungen mit Schiefer

3.4.2 Außenwandbekleidungen mit ebenen Faserzementplatten

3.4.3 Außenwandbekleidungen mit Faserzement-Wellplatten

3.4.4 Außenwandbekleidungen mit vorgefertigten Elementen aus Metall

Porta Westfalica, den 27.11.2016

Ansicht: Klassisch / Mobil

CAD Planungsbüro BLUM, 32457 Porta Westfalica, E-Mail: blumcad@t-online.de - Impressum/AGB