Google
Web www.bau-doch-selber.de
Immobilienmarkt
 Blum-Service
 Cad Planung
 Grundrisse
 DIN 276
 DIN 277
 WoFlV 2004
 Baustoffe
 Treppenplanung
 Altbausanierung
 EnEV
 Baukosten/Index
 Erdarbeiten
 Betonarbeiten
 Abdichtung
 Mauerarbeiten
 Zimmerei
 Dachdecker
 Fenster/Zubehör
 Heizung
 Sanitärarbeiten
 Elektroarbeiten
 Innenausbau

Ansicht: Klassisch / Mobil

Abrechnung der Bauleistungen nach VOB

Der Kostenvoranschlag ist die wichtigste Vorausetzung für die Auftragsvergabe, der in der Regel vom Architekten durch eine Ausschreibung erfolgt. Wenn Handwerker oder Kundendienstleister diesen Kostenvoranschlag (z. B. bei der Sanierung und dergleichen) erstellen und eine Vergütung dafür verlangen, muss dies vorher ausdrücklich vereinbart werden. Durch die Auftragsvergabe ensteht ein sog. Werkvertrag.

Eine Überschreitung ist in begründeten Fällen zulässig. Stellen Auftragnehmer fest, dass die vereinbarten Kosten die Höhe von 15-20% überschreiten, müssen sie dies sofort mitteilen. Dieser Werkvertrag kann zwar darauf gekündigt werden, aber bereits erbrachte Teilleistungen müssen allerdings gezahlt werden.

Auftraggeber sind auf der sicheren Seite, wenn sie von vornherein einen Pauschalpreis mit Festpreisgarantie vereinbaren, der die auszuführenden Leistungen im vollem Umfang verbindlich festhält.

Allerdings ist hier in jedem Fall zu empfehlen, die VOB/C Abschnitt 5 mit hinzuzuziehen, die regelt nicht nur die Abrechnungregeln der einzelnen Gewerke, sonder nauch die Neben- und Besonderen Kosten und hier sollte man nachprüfen, dass die Leistungsbeschreibungen auch vollständig sind.

Zur Zeit gibt es ca ~ 37 DIN - Normen vom Hoch- bis zum Tiefbau, die lassen sich nicht über einen Kamm scheren, sondern sind von Gewerk zu Gewerk sehr unterschiedlich. Die wichtigsten Normen für den Hochbau haben wir hier den einzelnen Normen zugeordnet, siehe Übersicht.

Erfahren Sie mehr...VOB Teil C

VOB ATV DIN Normen aus unserem Bestand

Folgende DIN-Normen wurden fachtechnisch 2016 - 09 überarbeitet
und ersetzen die Ausgaben 2012 (2015)

DIN 18300
Erdarbeiten

DIN 18318
Verkehrswege

DIN 18320
Landschaftsbau

DIN 18330
Mauerarbeiten

DIN 18331
Betonarbeiten

DIN 18332
Naturwerkstein

DIN 18333
Betonwerkstein

DIN 18334
Zimmerer

DIN 18335
Stahlbau-

DIN 18338
Dachdecker

DIN 18339
Klempner

DIN 18340
Trockenbau

DIN 18345
WDVS

DIN 18350
Putz- und Stuck

DIN 18351
vorgh. Fassaden-

DIN 18352
Fliesen und Platten

DIN 18353
Estricharbeiten

DIN 18355
Tischlerarbeiten

DIN 18356
Parkettarbeiten

DIN 18360
Metallarbeiten

DIN 18363
Maler und Lackierer

DIN 18365
Bodenbelagarbeiten

DIN 18366
Tapezierarbeiten

DIN 18380
Heizanlagen

DIN 18381
Gas und Wasser

DIN 18382
Kabel und Leitungen

DIN 18451
Gerüstarbeiten

DIN 18459
Abbrucharbeiten

Die weiteren DIN-Normen folgen in Kürze

Hier erfahren Sie mehr über die VOB/C

Die Ausführung der Bauleistung wird im Allgemeinen nach der VOB geregelt.

VOB ist das Kürzel für die Vergabe- und Vertragsordnung von Bauleistungen.

  • Teil A - gilt für die Allgemeine Bestimmungen für die Vergabe von Bauleistungen.
  • Teil B - gilt für die Allgemeine Vertragsbedingungen für die Ausführung von Bauleistungen.
  • Teil C beinhaltet die Allgemeinen Regelungen für Aufmaß und Abrechnung
    jeder Art - DIN 18299 ... DIN 18451

DIN 18299 ist die vorbestimmende DIN

für alle ATV (Allgemeine Technische Vertragsbedingungen) von DIN 18300 - 18459
da für jedes Gewerk eine eigene ATV DIN.... vorhanden ist.

In jeder ATV DIN .... finden Sie folgende Einleitung

  • 0 Hinweise für das Aufstellen der Leistungsbeschreibungen
  • 1 Geltungsbereich
  • 2 Stoffe und Bauteile
  • 3 Ausführung
  • 4 Nebenleistungen und Besondere Leistungen
  • 5 Abrechnung

Nur Texte sind oft schwer verständlich. Mit unseren Cad-Details aus der täglichen Praxis haben wir die Abrechnungsregeln praxisnah dargestellt.

DIN 18299

  • Punkt 5

Abrechnung DIN 18299 lautet ganz einfach:

  • Die Leistung ist aus Zeichnungen zu ermitteln, soweit die ausgeführte Leistung diesen Zeichnungen entspricht.

Betonarbeiten DIN 18331 Maurerarbeiten DIN 18330 Trockenbauarbeiten DIN 18340 Wärmedämm Verbundsytem DIN 18345

  • Sind solche Zeichnungen nicht vorhanden, ist die Leistung aufzumessen.

Alle weiteren Ergänzungen finden Sie nur in der entsprechenden DIN 18...

Wir haben hier die wichtigsten Normen zusammengestellt:

  • Sach- und fachgerechte Abrechnung ist für beide Vertragsparteien nur von Vorteil,
    da jedes Gewerk (Hochbau ~ 63) seine eigenen Regeln hat.
  • Der Auftragsnehmer kann genauer kalkulieren und der Auftragsgeber spart dadurch Geld.
  • Die Auslegung der DIN-Norm ist an vielen Stellen variabler, als sie zunächst erwarten lässt.
  • Hier helfen CAD-Details aus der täglichen Praxis, Aufmaß und Abrechnung nach VOB besser zu verstehen, Zeit und Aufwand bei der Abrechnung zu sparen, Meinungsverschiedenheiten und Streit zu vermeiden.
Unsere Besucher interessieren sich auch für folgende Themen!
BürogebäudeIndustriegebäude Einfamilienwohnhaus Projekt 539Doppelhaus Projekt 497 ZimmerarbeitenDachdeckerarbeiten
Kosten von Hochbauten €/m3
Kosten Wohnfläche €/m2
Handwerkerpreise

Mauerarbeiten nach ATV DIN 18330

Maurerarbeiten nach ATV DIN 18330

Betonarbeiten nach ATV DIN 18331

Betonarbeiten nach ATV DIN 18331

Zimmerarbeiten nach ATV DIN 18334

Zimmerarbeiten nach ATV DIN 18334

Dachdeckerarbeiten nach ATV DIN 18338

Dachdeckerarbeiten nach ATV DIN 18338

Vorgehängte hinterlüftete Fassaden nach ATV DIN 18351

Vorgehängte hinterlüftete Fassaden nach ATV DIN 18351

Tapezierarbeiten nach ATV DIN 18366

Tapezierarbeiten nach ATV DIN 18366

Abbruch- und Rückbauarbeiten nach ATV DIN 18459

Abbruch- und Rückbauarbeiten nach ATV DIN 18459 Abbruch- und Rückbauarbeiten nach ATV DIN 18459 Teil2

Auch wenn beide Vertragsparteien einen Werkvertrag nach BGB abgeschlossen haben. Der Auftragnehmer hat dann nach VOB abzurechnen wenn vereinbart worden ist, dass er prüfbar abzurechnen hat (OLG Frankfurt).

Porta Westfalica, den 02.03.2017

ZUM SEITENANFANG

Ansicht: Klassisch / Mobil

CAD Planungsbüro BLUM, 32457 Porta Westfalica, E-Mail: blumcad@t-online.de - Impressum/AGB