Google
Web www.bau-doch-selber.de
Immobilienmarkt
 Blum-Service
 Cad Planung
 Grundrisse
 DIN 276
 DIN 277
 WoFIV 2004 / II BV
 Baustoffe
 Treppen-Planung
 Altbausanierung
 Gebrauchtimmobilie
 ab 1900
 20er und 30er Bj.
 50er Baujahre
 60er Baujahre
 70er Baujahre
 80er bis heute
 Dichtheitsprüfung
 Bestandspläne

 Abbruch

 Fassadensanierung
 Wände und Stützen
 Decken und Treppen
 Dachsanierung
 Das Dach
 Wintercheck
 Baukosten/Bauindex
 Aufmaß nach VOB
***
 Impressum/AGB
Alle Jahre wieder, kommt der Winter mit weißen Schneeflocken, dann lohnt sich nicht nur die Winterlandschaft zu genießen sondern einen Blick auf das eigene Dach zu werfen.

######### #########

Die gleichmäßige Schneeschicht ist ein idealer Indikator für undichte Stellen im Dach.

Zwar nicht so bunt wie eine Thermografie, aber für den Dachcheck vollkommen okay.

Hier kann man die undichten Stellen im Dach kostenlos aufspüren, egal ob es sich um einen Altbau, Dachumdeckung oder Neubau handelt.

Was sagen uns die Bilder?

Bei Temperaturen von mehr als Null Grad Celsius schmilzt der Schnee wieder. Auf undichten Dächern ist diese Taugrenze schnell erreicht, wenn durch Wärmebrücken die Wärme aus dem Hausinneren nach draußen wandert. Vom Boden aus lassen sich die abgetauten Bereiche einfach erkennen. Der Kontrast zwischen den Flächen ist nicht zu übersehen. Wer sich dennoch unsicher ist sollte zum Vergleich einen Blick auf die Nachbardächer werfen.

######### FENSTER-ENERGIE-EINSPAR-RECHNER
Mit nur einem Klick berechnen Sie Ihre Engergie-Einsparung in kWh/Jahr.

Kostenlos ausprobieren: Fenster für Fenster
#########


Was sagen uns die Bilder?

Bei Temperaturen von mehr als Null Grad Celsius schmilzt der Schnee wieder. Auf undichten Dächern ist diese Taugrenze schnell erreicht, wenn durch Wärmebrücken die Wärme aus dem Hausinneren nach draußen wandert. Vom Boden aus lassen sich die abgetauten Bereiche einfach erkennen. Der Kontrast zwischen den Flächen ist nicht zu übersehen. Wer sich dennoch unsicher ist sollte zum Vergleich einen Blick auf die Nachbardächer werfen.

Hier gehen unter Umständen 1/3 der Heizkosten verloren!
Diesen Wintercheck sollten Sie mindestens einmal an Ihrem Haus durchführen.

Die Vorbereitungen sind recht einfach. Alle Räume im Dachgeschoss gleichmäßig aufwärmen, Türen und Fenster dicht schließen und möglichst mehrmals eine Winterperiode beobachten und fotografisch festhalten.
Eine einheitliche weiße Fläche heißt: alles in Ordnung.
Taut die weiße Pracht jedochan manchen Stellen schneller ab als anderswo, ist die Dämmung des Daches dort mangelhaft.

Wie man diese Mängel beheben kann, finden Sie in unseren Planungsunterlagen unter Das Dach in Wort und Bild sowie die ausführliche Instandsetzungskosten unter Dachsanierung.

######### Solche Energielecks zeigen zuverlässig, wo Dämmung sowie Luftdichtheit mangelhaft sind.

Hier sieht man an Entlüftungsrohren und am Schornstein in welchem Umkreis die Wärmedämmung augehoben wird. Auffällig am linken Entlüftungsrohr, die hellere senkrechte Spur von der Traufe bis zum First. Da liegt die Treppenhauswand drunter.

Bei diesem Dach ist die gesamte Dachfläche mangelhaft. Allerdings sind die ersten beiden Beispiele Altbauten und zeigen halt den Sanierungsbedarf an.

Was anderes ist es natürlich bei Neubauten oder sanierten Dächern.

Hier der Giebel und ganz massive Leckagen am Übergang Dach-Erker und Spitzboden.

Gerade saniert, hier sinds die Fußpfetten, Giebel, Kehlbalken, First und Dachflächenfenster. Ein schönes Beispiel was von der weißen Pracht übrig bleibt.

Und diese Beispiele wiederholen sich ständig. Anfällig sind alle Bauteile die in Verbindung mit der Dachhaut stehen, besonders Dachflächenfenster, Dachgauben und Dachdurchführungen.

Wer hier aber wahllos Einzelaktionen startet, verändert zwar etwas, aber nicht immer zum Besseren. Falsch geplante und falsch ausgeführte Sanierungen bringen gerade bei Bestandsbauten mehr Bauschäden als Energieeinsparungen mit sich.

Der nächste Schritt für eine erfolgreiche energetische Sanierung ist die Bestandsaufnahme,
die Sie selbst mit unseren Unterlagen zunächst vorbereiten können:

  • vorhandene Baupläne und Baubeschreibung sichten und ordnen
  • gegebenenfalls Änderungen nachtragen
  • und Fotoauswertung beilegen

Die sichtbaren Mängel weisen lediglich darauf hin, dass irgenwo eine Leckage vorhanden ist und die muss erstmal gefunden werden. Eine Dachhülle besteht nicht nur aus einer dicken Matte aus Glas- oder Steinwolle. Im Dach finden wir viele Bauteile, wie Mauerwerk, Pfetten, Stützen, Streben, Walm-, Grat-, Kehlsparren, Schifter, Windverbände, Dachflächenfenster, Gauben, Erker, Loggien, Schornsteinen, Entlüftungsrohren, Installationsschächte und Kabelstränge, die die Hülle durchdringen. Hier muss man anfangen, am Detail und hier werden Sie in unseren Planungsunterlagen fündig:

  • Das Dach in Wort und Bild
    Schwachstellen erkennen und beheben, mit zahlreichen Lösungsvorschlägen und Abbildungen aus der Praxis.
    Und eine kostenlose Hotline
    zu diesen Themen.
  • Dachsanierung
    Mehr als 120 Instansetzungskosten aus den Bereichen
    • Dachstuhl reparieren, verstärken oder ganz Neu.
    • Dachflächenfenster, Dach- und Flachdachreparaturen.
    • Dachumdeckungen und Flachdachneueindeckung.
    • Verkleidungen an Kaminen, Gauben, Traufen und Ortgängen.
    • Dachentwässerung
    • Dachbekleidungen und Wärmedämmung.

Porta Westfalica, den 25.06.2016

ZUM SEITENANFANG


CAD Planungsbüro BLUM, Ravensberger Str.118, 32457 Porta Westfalica
Tel. 05706/955084, Fax 955085, E-Mail: blumcad@t-online.de
Porta Westfalica seit 2003 - Impressum/AGB