Google
Web www.bau-doch-selber.de
Immobilienmarkt
 Blum-Service
 DIN 276
 DIN 277
 Grundrisse
 Baustoffe
 Altbausanierung
 EnEV
 Baukosten/Index
 Baustelle
 Abflussrohre
 Fassade streichen
 Fenster einbauen
 Fliesen kleben
 Gipsplatten
 Haustüren
 Holzschutz
 Innentüren
 Innenwände bauen
 Kaminofen NEU !!!
 Lackieren
 Natursteine
 Rohbau erstellen
 Tapezieren
 Terrassendielen
 Wärmedämmen
 ***
 Impressum/AGB
VOB/C

Baustelle > Brandsicherheit

Vorsichtsmaßnahme zur Vermeidung von Hausbränden

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten der Brandentstehung, die in der Regel aber meist durch Elektrogeräte ausgelöst werden, die defekt sind und so einen Kurzschluss verursachen können. Aber auch das Rauchen im Bett oder zu heißes Öl, oder auch Kinder, die im Kinderzimmer zündeln, können eine große Gefahr darstellen. Vor allem aber stehen in der Weihnachtszeit zahlreiche Wohnzimmer in Brand, da entweder der Christbaum oder auch der Adventskranz Feuer gefangen haben. Dies passiert meist dadurch, dass die Tanne und die Tannenzweige sehr trocken sind und so nur durch einen Funken schon lichterloh brennen. Dies unterschätzen viele und machen sich darüber kaum Gedanken. Aus diesem Grund sollte der Tannenbaum, wie auch der Adventskranz immer feucht gehalten werden, um die Gefahr einzudämmen.

Brände durch Elektrogeräte

Viele der Brände entstehen durch einen Defekt an Elektrogeräten. Allerdings häufen sich in den letzten Jahren auch Brände, die durch Überhitzung entstehen. Überhitzung deshalb, weil immer mehr Geräte, wie

      • Smartphones
      • Tablets
      • PCs
      • Spielekonsolen
      • DVD Rekorder
      • TV uvm.

an die Leitungen angeschlossen werden und diese dabei überlastet sind und somit heiß werden. Die überhitzten Leitungen können dann schnell Brände auslösen, die allerdings frühzeitig mit Rauchmeldern bemerkt werden können. Außerdem ist es in bestimmten Bundesländern sogar verpflichtend Rauchmelder in Schlafzimmern und Fluren anzubringen.

Brände durch offenes Feuer

Im Garten wird natürlich gerne gegrillt. Doch noch immer gehen die Grillmeister sehr locker mit Brandbeschleunigern um und gießen diese ins Feuer. Schnell kann dann eine Stichflamme kommen oder auch Funken können umherfliegen. Gerade bei großer Trockenheit kann sich schnell ein Busch entzünden. Schlimmer noch, wenn die Funken an die Gardinen fliegen und diese in Brand setzen. In der Regel sind diese Brände schnell gelöscht, da im Garten zu 90 Prozent ein Wasseranschluss vorhanden ist, um mit dem Gartenschlauch die Pflanzen zu bewässern. Dieser sollte aber vor dem Grillen an den Wasserhahn angeschlossen werden, damit Sie sofort reagieren können, sollte es zu einem Brand kommen. Nur so haben Sie die Möglichkeit den Brand schnell zu löschen, ohne dass größere Schäden entstehen.

Blitzableiter - noch immer aktuell

Auch Blitzableiter sind noch immer aktuell und durchaus sinnvoll. Denn so können Sie ebenfalls Ihr Haus vor einem Brand bzw. einem Blitzeinschlag schützen. Dabei muss noch nicht einmal ein Monteur den Blitzableiter montieren, denn in kurzer Zeit können auch Sie einen Blitzableiter auf Ihr Wohnhaus installieren, ohne dass dabei viel Aufwand entsteht. Wie Sie einen Blitzableiter selbst montieren, erfahren Sie bei my-hammer. Ein solcher Blitzableiter hat schon zahlreiche Häuser geschützt und vor Bränden bewahrt. Daher ist es immer sinnvoll, gerade in der heutigen Zeit, in denen die Unwetter zunehmen, einen Blitzableiter zu installieren.

Außerdem, und darauf sollten Sie ganz penibel achten, ist immer eine Feuerwehrzufahrt frei zu halten, damit diese schnell einschreiten kann und nicht noch durch parkende Autos behindert wird. Denn nur so können extreme Schäden verhindert werden, wenn die Feuerwehr direkt bei Eintreffen mit dem Löschen des Feuers beginnen kann. Müssen Sie erst noch Nachbarn holen, welche die parkenden Autos entfernen, können diese wenigen Minuten schon zu viel sein und das Haus komplett abbrennen lassen. Daher bringen Sie Schilder an Ihr Grundstück an, dass die Feuerwehrzufahrt immer frei bleiben muss und hier auch wirklich kein Nachbar parkt.


Unsere Besucher interessieren sich auch besonders für folgende Themen!
BürogebäudeIndustriegebäude
ZimmerarbeitenDachdeckerarbeiten
VOB / C 2015 VOB/C
regelt Aufmaß und
Abrechnung aller Bauleistungen!
Kosten von Hochbauten €/m3 Kosten von Hochbauten
Handwerkerpreise Handwerkerpreise
VOB / C 2015 VOB/C

Porta Westfalica, den 27.08.2015

ZUM SEITENANFANG

CAD Planungsbüro BLUM, Ravensberger Str.118, 32457 Porta Westfalica
Tel. 05706/955084, Fax 955085, E-Mail: blumcad@t-online.de
Porta Westfalica seit 2003 - Impressum/AGB