Google
Web www.bau-doch-selber.de
Immobilienmarkt
 Blum-Service
 DIN 276
 DIN 277
 Grundrisse
 Baustoffe
 Altbausanierung
 EnEV
 Baukosten/Index
 Baustelle
 Abflussrohre
 Fassade streichen
 Fenster einbauen
 Fliesen kleben
 Gipsplatten
 Haustüren
 Holzschutz
 Innentüren
 Innenwände bauen
 Kaminofen NEU !!!
 Lackieren
 Natursteine
 Rohbau erstellen
 Tapezieren
 Terrassendielen
 Wärmedämmen
 ***
 Impressum/AGB
VOB/C

Baustelle

Arbeitssicherheit
– die richtige Arbeitskleidung auf dem Bau

Auf dem Bau spielt die Sicherheit der arbeitenden Personen eine besonders wichtige Rolle, da an verschiedenen Stellen Gefahren für die eigene Gesundheit lauern. Mit einer professionellen Arbeitskleidung können diese Erfahrungen deutlich reduziert werden, was vor allem durch Sicherheitsschuhe möglich wird. Außerdem wird die Alltagskleidung geschont, die auf dem Bau schnell abnutzen und verschleißen würde. Welche Arbeitskleidung arbeitende Personen aber auch Bauherren unbedingt zur eigenen Sicherheit tragen sollten, können Sie hier nachlesen.

Verschiedene Bestandteile der Arbeitskleidung

Woraus eine komplette Montur Arbeitskleidung bestehen sollte, hängt einerseits vom Einsatzbereich und andererseits von den Wetterverhältnissen ab. Grundsätzlich sollten jedoch eine Hose, ein Oberteil und Schuhe getragen werden, die zusätzlichen Schutz bei handwerklichen Arbeiten bieten. Bei den Oberteilen besteht je nach Wetter die Wahl zwischen T-Shirts, Pullovern und einer Kombination aus Shirt und Jacke. Arbeitshosen sind in der Regal lang, damit auch die Waden und Schienbeine geschützt sind. Für leichte Arbeiten reichen aber auch kurze Arbeitshosen aus. Sie sind meistens mit praktischen Taschen zum Verstauen von kleinen Werkzeugen oder Arbeitsmaterial ausgestattet. Wichtig beim Kauf von Arbeitskleidung ist die Qualität. Sie muss Sicherheitsanforderungen erfüllen, sollte möglichst strapazierfähig sein und sich angenehm tragen lassen.

Einteiler oder Mehrteiler – was passt wann

Neben einzelnen Arbeitshosen und Arbeitsshirts werden auch praktische Einteiler, die so genannten Overalls, angeboten. Dieses einteilige Kleidungsstück bietet den Vorteil, dass die Arbeitshose bei Arbeiten, die im Bücken oder Knien ausgeführt werden, nicht verrutschen kann. Der sichere Sitz des Einteilers verhindert, dass Sie bei der Arbeit regelmäßig die Hose hochziehen müssen, damit sie perfekt sitzt. Außerdem haben Overalls in der Regel viel Platz in verschiedenen Taschen, um darin kleine Werkzeuge zu verstauen. Ein ausreichend weit geschnittener Einteiler kann in den kalten Wintermonaten auch über anderer Kleidung getragen werden.

Einteiler oder Mehrteiler – was passt wann

Neben einzelnen Arbeitshosen und Arbeitsshirts werden auch praktische Einteiler, die so genannten Overalls, angeboten. Dieses einteilige Kleidungsstück bietet den Vorteil, dass die Arbeitshose bei Arbeiten, die im Bücken oder Knien ausgeführt werden, nicht verrutschen kann. Der sichere Sitz des Einteilers verhindert, dass Sie bei der Arbeit regelmäßig die Hose hochziehen müssen, damit sie perfekt sitzt. Außerdem haben Overalls in der Regel viel Platz in verschiedenen Taschen, um darin kleine Werkzeuge zu verstauen. Ein ausreichend weit geschnittener Einteiler kann in den kalten Wintermonaten auch über anderer Kleidung getragen werden.

Sicherheitsschuhe

Professionelle Sicherheitsschuhe, die auf dem Bau getragen werden, sind in unterschiedliche Sicherheitsklassen unterteilt. Vor dem Kauf neuer Sicherheitsschuhe sollten Sie daher genau bedenken, in welchem Arbeitsbereich Sie die Schuhe tragen möchten und welche Anforderungen in diesem Bereich erfüllt sein müssen, um ausreichenden Arbeitsschutz zu gewährleisten. Grundsätzlich sollte lieber eine höhere Sicherheitsklasse gewählt werden, um die Schuhe möglichst vielseitig tragen zu können. Folgende Sicherheitsklassen für Arbeitsschuhe gibt es:

Sicherheitsschuhe

Arbeitskleidung für besondere Witterungsverhältnisse

Neben der gewöhnlichen Arbeitskleidung werden auch spezielle Kleidungsstücke für den Bau angeboten. Sie kommen bei spezieller Witterung zum Einsatz und bieten dabei einen zusätzlichen Schutz für den Träger. Bei schlechten Lichtverhältnissen ist Warnschutz erforderlich. Orange als Signalfarbe erhöht die Sichtbarkeit des Trägers. Außerdem kann schlechtes Wetter es notwendig machen, dass Arbeitskleidung wasserdicht ist. Wasserdichte Arbeitsjacken und Arbeitshosen halten Sie auch bei Dauerregen unter der Kleidung trocken. Für die kalte Jahreszeit gibt es zudem gefütterte Arbeitskleidung, die mehr Schutz vor dem Auskühlen bei der Arbeit bietet.

Quellen:

http://www.hwk-koeln.de/32,0,338.html

Porta Westfalica, den 10.10.2016

ZUM SEITENANFANG

CAD Planungsbüro BLUM, Ravensberger Str.118, 32457 Porta Westfalica
Tel. 05706/955084, Fax 955085, E-Mail: blumcad@t-online.de
Porta Westfalica seit 2003 - Impressum/AGB